P 35 – Brandverhalten von Stahlstützen im Verbund mit Beton und von massiven Stahlstützen ohne Beton

70,00 zzgl. MwSt

Artikelnummer: ec5d725b7966 Kategorien: ,

Beschreibung

P 35 – Brandverhalten von Stahlstützen im Verbund mit Beton und von massiven Stahlstützen ohne Beton

Stahlverbundstützen sind ein vergleichsweise neuartiges Tragelement im Hoch- und Ingenieurbau, das Vorteile des Stahlbaus und Stahlbetonbaus vereint. Ihre (Kalt-)Bemessung wird durch die in Kürze erscheinende DIN 18 806, Teil 1, geregelt. Es liegt nahe, die bei – ungeschützten – Verbundstützen im Brandfall vorhandenen Tragreserven bei der Beurteilung ihres Brandverhaltens heranzuziehen. Darüber gab es bislang nur wenige Informationen, so daß eine gezielte brandschutztechnische Auslegung von Verbundstützen mittels Normen oder Richtlinien noch nicht möglich war. So war z.B. auch eine Einbindung von Verbundstützen in DIN 4102, Teil 4, Ausgabe 3/1981, mit entsprechender Klassifikation nicht möglich.
Ein ergänzendes Forschungvorhaben zur Klärung dieser Fragen wurde von der Studiengesellschaft für Anwendungstechnik von Eisen und Stahl beim Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz, TU Braunschweig, in Auftrag gegeben. Durch die experimentellen und vergleichenden rechnerischen Untersuchungen des vorliegenden Forschungsvorhabens werden Grundlagen zur Beurteilung des Brandverhaltens von Verbundstützen erarbeitet. Darüber wird berichtet und erste Möglichkeiten zur Vorausberechnung von Traglasten im Brandfall angegeben.
Es wurden folgende Stützen-Typen untersucht:

– Ausbetonierte Hohlprofile
– Vollständig einbetonierte I-Walzprofile
– Ausbetonierte kaltgeformte C-Profile
– Vollprofilstützen (ohne Verbund; hierbei sollte vor allem der Einfluß der „Massigkeit“ untersucht werden).

Nach Beendigung von weiteren, z.Z. in Arbeit befindlichen theoretisch-rechnerischen Untersuchungen an der Universität Braunschweig wird es möglich sein, innerhalb definierter Parametergrenzen die Tragfähigkeit in Abhängigkeit der geforderten Feuerwiderstandsdauer zu berechnen.
STUDIENGESELLSCHAFT FÜR ANWENDUNGSTECHNIK VON EISEN UND STAHL e.V.

Veröffentlichung:
1983

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. De.-Ing. E. H. K. Kordina, Prof. Dr.-Ing. W. Klingsch