P 740 – Teiltransparente tragende Verbundbauteile aus Stahl und Glas

30,00 zzgl. MwSt

ISBN: 978-3-96780-095-1 Kategorien: ,

Beschreibung

P 740 – Teiltransparente tragende Verbundbauteile aus Stahl und Glas

Glas ist aufgrund seiner hohen chemischen Beständigkeit, seines geringen spezifischen Gewichtes und nicht zuletzt wegen seiner Transparenz ein idealer Werkstoff für vielfältige Anwendungen im Bauwesen. Aufgrund der Sprödigkeit und hohen Kerbempfindlichkeit von Glas sind mechanische  Befestigungsmittel zum Fügen weniger gut geeignet. Jedoch lassen sich Gläser mit sich selbst oder mit anderen Materialien besonders vorteilhaft durch den Einsatz der Klebtechnik verbinden. Des Weiteren kann auf sichtbare mechanische Verbindungsteile im Randbereich wie z. B. Schrauben, in Bohrungen befestigte Punkthalter oder Klammern weitgehend verzichtet werden.
Ziel der Forschungsarbeit ist die Anwendbarkeit von strukturellen Klebverbindungen auf große, teiltransparente Verbundbauteile, wie sie im Bereich des Bauwesens üblich sind und Rahmenecken. Über ihre Teiltransparenz hinaus sollen diese geklebten Verbundbauteile die im Bauwesen übliche Lasten tragen.

Veröffentlichung:
2009

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Ö. Bucak, Dipl.-Ing. M. Bues, Dipl.-Ing. M. Illguth, Univ.-Prof. Dr-Ing. P. L. Geiß, Dipl.-wirt.-Ing. M. P. Kötter